Besuch im Phaeno

Als die Klasse OG4 beim Phaeno ankam, haben alle Schüler ein Band bekommen, damit man weiß, dass sie eine Gruppe sind. Zunächst haben wir aufgeteilt, wer als Erstes in den Workshop geht. Dann durften wir zunächst eine Stunde herum laufen und ausprobieren. Dann mussten die ersten ihn den Workshop gehen. Dann durfte die andere Gruppe weiter herum laufen, Sachen ausprobieren, wie z. B. das Hexenhaus. Beim Hexenhaus passiert, dass sich das ganze Haus dreht, aber du denkst, dass man sich selbst dreht. Oder das Nagelbrett: da konnte man sich drauflegen und Nägel sind herausgekommen und man hat sich nicht weh getan. Dann haben wir die Gruppe gewechselt und die andere ist zum Workshop gegangen. Im Workshop haben wir eine Vorlage bekommen und mussten einen Roboter bauen. Um 14 Uhr sind wir wieder gefahren. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich würde jedem empfehlen, einmal ins Phaeno zu gehen.

Danke an Frau Hahne, dass sie das alles organisiert hat!

Jerome (OG4)

 

 

Meine Klasse und ich sind nach Wolfsburg gefahren, um ins Phaeno zu gehen. Es gab viele Dinge, die man ausprobieren konnte, wie zum Beispiel einen Workshop, Versuche mit elektrischem Strom, Virtual- Reality- Spiele, und noch andere coole Sachen. Jeder hatte mega viel Spaß und wir haben alle viele Fotos gemacht. In dem Workshop für unsere Klasse wurden Roboter gebastelt. Danach gab es eine Frühstückspause. Ich kann es jeder Klasse empfehlen, weil es sehr cool ist und man viel sehen kann. Um 14:00 Uhr sind wir dann zurück gefahrenund es war ein bisschen laut, aber es ging. So ungefähr um 15:15 Uhr waren wir am Hauptbahnhof und sind nach Hause gegangen.

Lorena, OG4

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.suedstadtschule-hannover.de/besuch-im-phaeno/