Praktikum der JU 3 (10. RS) Name: Nisanur

In welchem Unternehmen bzw. Beruf warst du tätig?

,,Ich war bei der Bundespolizei Hannover.“

Was hast du während des Praktikum gelernt?

„Wir haben  gelernt, wie man mit Waffen umgeht, wie man jemanden observiert, also wie man jemanden ausspioniert. Und ich durfte zwei Waffen in der Hand halten, die aber nicht geladen waren.‘‘  

Von wann bis wann musstest du arbeiten?

,,Meistens musste ich von 8:00 – 16:00 Uhr dort sein, aber wir durften oft schon um 15:00 Uhr Schluss  machen.“

Was hat dir gefallen und was nicht?

„Besonders hat mir die Observation gefallen, da mussten wir unseren Betreuer in der Stadt ausspionieren.  Nicht gefallen hat mir, dass wir so viele Pausen hatten und vieles nur theoretisch gemacht haben.“

Was fandest du schwierig?

,,Wir mussten viel Sport machen.“

Würdest du es weiter empfehlen?

,,Ja, weil es spannend ist und es Spaß gemacht hat.“

Timo E. und Kevin K. (OG3)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.suedstadtschule-hannover.de/praktiukum-der-ju-3-10-rs-name-nisanur/