Nikolausbasar 6.12. – 15:00-17:45 Uhr

Am Dienstag, 6.12.22 findet von 15:00 – 17:45 Uhr unser Nikoluasbasar der 1-7 Klassen statt. Wir laden Sie herzlich zu einem vielfältigen Angebot an unserer Schule ein.

Um den Müll ein wenig zu reduzieren, bringen Sie gerne einen eigenen Becher für Kaffee oder andere Getränke mit.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/nikolausbasar-6-12-1500-1745-uhr/

Herzlich willkommen!

Da wir den diesjährigen Tag der offenen Tür absagen mussten, finden Sie hier eine virtuelle Schulvorstellung mit Informationen und Eindrücken unserer Schule.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Sekretariat (0511-168 45653 o. suedstadtschule(at)hannover-stadt.de).

Informationen zur Anmeldung an unserer Schule finden Sie hier.

Anmeldung Klasse 1 – Schuljahr 2023/2024

Anmeldung Klasse 5 HS/RS

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/absage-tag-der-offenen-tuer-fr-11-3-2022/

Die OM1 besucht den Seilgarten

Am Freitag, 9.9. besuchte auch die OM1 den Seilgarten in der Eilenriede. Mut und Zusammenarbeit war hier gefragt. So konnte jeder über sich hinauswachsen. Der Respekt vor der Höhe, wich dem Stolz über das Erreichte. 

Gemeinsam schaffte es die Klasse am Ende sogar, ihren Klassenlehrer beim „fliegenden Eichhörnchen“ in luftige Höhen zu ziehen. Es war für alle ein schöner und aufregender Tag.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/die-om1-besucht-den-seilgarten/

Autorenlesung mit Manfred Theisen (Jg. 7-10)

Dies ist ein Bericht über die Autorenlesung mit dem Schriftsteller Manfred Theisen am 6.9.22 im Festsaal der Südstadtschule.

Wer ist Manfred Theisen? Er ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller, der 1962 in Köln geboren wurde.

Der Chip
Der Chip – Manfred Theisen

Zuerst zeigte uns Manfred Theisen die Vorlage seines neuen Buches und erklärte, wie man ein Buch schreibt. Er las uns aus einem seiner Bücher vor, welches das Thema „Technik im Jahre 2030“ behandelt. Das Buch „Der Chip“ handelt von einer Schülerin namens Kim, die einen implantierten Chip unter der Haut trägt und eine Elite-Schule besucht. Dieser Chip überwacht das Mädchen und übermittelt alle Informationen an einen Computer. Nach mehreren Zwischenfällen wird das Schulsystem durcheinander gebracht und von den Schülern hinterfragt.

Manfred Theisen informierte uns darüber hinaus über die sozialen Medien und wie schnell man danach süchtig werden kann. Diese Themen sind in seinem noch nicht fertigen Buch (Manuskript) enthalten. Er brachte die ernsten Themen witzig ´rüber, so dass viele auch gelacht haben.

Fazit: Es war keine typische Autorenlesung. Trotzdem war sie interessant, spannend und auch ein bisschen witzig.

Asiya, Lea, Luke und Zainab (OG 3)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/autorenlesung-mit-manfred-theisen-jg-7-10/

Seilgartenbesuch der OM2 (5. Klasse)

Kaum eingeschult, gab es in der OM2 bereits die ersten Höhenflüge.

Am 01.09.2022 machte sich die OM2 – 5. Klasse der Südstadtschule – auf in den Seilgarten Hannover. Dieser liegt in direkter Nachbarschaft des Abenteuerspielplatzes WAKITU in der Eilenriede, dem Stadtwald Hannovers. 

Einige Schüler/Innen hatten bereits Vorerfahrung, die meisten waren allerdings zum ersten Mal im Seilgarten und sichtlich beeindruckt von der Höhe der einzelnen Kletterelemente. 

Steffi, Till und Robert leiteten extrem fachkundig und zugewandt durch die zu meisternden Aufgaben, so war es jeder Person möglich, sich an seine eigenen Grenzen zu trauen, diese zu überwinden und daran zu wachsen. 

Das Tageshighlight war die Übung „Das fliegende Eichhörnchen“.
Hier muss die ganze Gruppe die Verantwortung für den rasanten Flug eines/einer Mitschüler/in übernehmen. Diese/r wird rasch in schwindelerregende Höhen gewuchtet und muss dann behutsam wieder landen. Alle sind wohlbehalten gelandet.

Vielen Dank an das Team des Seilgartens für einen gelungenen Vormittag und natürlich auch an unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Groetzner, die diese Aktion überhaupt erst möglich gemacht hat. 

Wir kommen sicher mal wieder! 

B. Stegmann 

Klassenleitung OM2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/seilgartenbesuch-der-om2-5-klasse/

Auftritt der Verkehrshelfer der Südstadtschule bei der „Aktion Sicherer Schulweg“

Am Sonntag, den 28. August 2022 veranstaltete die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) wieder die „Aktion Sicherer Schulweg“ am Neuen Rathaus. Es war ein großes Fest, auf dem sich vor allem Grundschüler und ihre Eltern an verschiedenen Ständen spielerisch über das sichere Verhalten im Straßenverkehr informieren konnten. Außerdem gab es ganz viele Aktionsstände, Shows sowie leckeres Essen.

Wir waren mit drei Verkehrshelfern der Südstadtschule auch bei einer der Bühnenshows dabei. Neben leitenden Mitarbeitern von Üstra, VWN oder Dekra traten auch der Oberbürgermeister Belit Onay und die Verkehrswacht Hannover auf. Die Verkehrshelfer der Südstadtschule und der Herschelschule sollten auf die Bühne kommen, wurden vorgestellt und haben Fragen des Moderators beantwortet.
Der Moderator hat mehrfach betont, wie gut und wichtig er das ehrenamtliche Engagement der Verkehrshelfer findet.
Und wir als Schule waren mal wieder richtig stolz auf unsere insgesamt 24 Verkehrshelfer*innen, die jeden Morgen für ihre Mitschüler den Übergang über die beiden Zebrastreifen absichern!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/auftritt-der-verkehrshelfer-der-suedstadtschule-bei-der-aktion-sicherer-schulweg/

Ausflug der OM2 zu Hogwards

Die OM2 zu Gast bei Hogwards.

Ganz recht gelesen – am Montag, den 05.07.2022 machte die OM2 einen Ausflug zu Hogwards. Dabei brauchten sie jedoch kein Gleis 9 ¾ und kein verzaubertes Auto. Es ging nämlich zum (fast) namensgleichen, aber ebenfalls zauberhaften, Nachmittagsjugendtreff vom Jugendwerk Hannover in die Freytagstraße.

Nach noch nicht einmal 10 Minuten Fußmarsch von der Südstadtschule aus wurde die OM2 von Benjamin im Jugendtreff begrüßt. Hogwards ist ein Angebot für 8-14-Jährige. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag können die Jugendlichen von 14-17 Uhr dort kostenfrei den Nachmittag verbringen.

Neben einem Bastelraum, in dem künstlerisch gestaltet werden kann, gibt es einen Außenbereich mit Basketballkorb, Badminton und allen möglichen Rollern, Waveboards und weiteren Fahrzeugen. Auch eine Küche und eine Chillarea gehören zu Hogwards.

Die Schülerinnen und Schüler der OM4 durften zunächst einmal alles erkunden und sich austoben. So spielten die einen ehrgeizig Basketball, während andere sich das Waveboardfahren beibrachten, einige ein Armband knüpften und wieder andere Bogenschießen mit Saugnäpfen ausprobierten. Nach einer Weile stand ein weiteres Highlight an. Mit Sprühflaschen wurde von jeder Schülerin und jedem Schüler ein Weltraumbild gestaltet. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!

Nach einer anschließenden Runde „Verstecken im Dunkeln“ und einer Stärkung mit selbstgebackenen Pizzaschnecken gingen 13 gut gelaunte OM2ler wieder zurück zur Schule. 

Und das Feedback? Fast jeder würde gerne mal nachmittags für ein paar magische Stunden, ganz ohne Zauberei, zu Hogwards gehen.  

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/ausflug-der-om2-zu-hogwards/

Verabschiedung der Abschlussklassen 2022 und SchulabgängerInnen 2022

Am 24.06.2022 hat die Südstadtschule Hannover insgesamt 50 SchülerInnen der Haupt-und Realschule verabschiedet.

Erreicht wurden der Förderschulabschluss, der Haupt- und Realschulabschluss und der erweiterte Realschulabschluss.

Wir gratulieren unseren SchülerInnen zu ihren Abschlüssen und wünschen für die Zukunft alles erdenklich Liebe und Gute!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/verabschiedung-der-schulabgaengerinnen-2022/

Französischer Tag an der Südstadtschule

Französischer Tag – ein Schultag in weiß

Am 2.6.22 war es so weit: die Südstadtschule Hannover feierte ihren ersten „Französischen Tag“. Ein Tag von den Französischlehrerinnen Madame Wermke, Madame Rackwitz und Madame von Berckefeldt für die 50 Französischlernenden der Schule von Klasse 6-10, der ganz der französischen Sprache und der französischen Kultur gewidmet war. Dieser bestand aus drei Lernstationen und einem anschließenden, gemeinsamen Dîner en blanc – einem Festmahl ganz in weiß.

Die Französischschüler*innen starteten zu Schulbeginn mit dem gemeinsamen Aufbau aller Stationen und bastelten Dekoration wie Girlanden und Blumensträuße. Im Anschluss daran wurden die Schüler*innen im Klassenverband verschiedenen Stationen zugeteilt. Es gab insgesamt drei Stationen, die abwechselnd von der 2. bis zur 4. Stunde durchlaufen wurden: ein Jeux de Boules (Boule-Spiel) mit Monsieur Redeker im Schulhof, eine Kochstation mit Madame Helms, wo die Schüler*innen französische Spezialitäten zubereiteten, und das France mobil, eine Sprachanimation auf Französisch durchgeführt von Sascha Leclercq vom Institut Français.

Dann, am Anfang der zweiten großen Pause, begann das große Gewusel: Gläser, Servietten, Girlanden, Blumen, Tapeziertische, Stühle wurden in die Eingangshalle getragen und von dort aus in Lehrerautos verstaut. Wer noch keine weiße Kleidung trug, zog sich nun um. Dann ging es los, im Gänsemarsch, ganz in weiß, zum Bertha-von-Suttner-Platz, wo wir im Handumdrehen ein „Dîner en blanc“, ein weißes Dinner, aus dem Nichts zauberten. Weiße Tischdecken, weiße Blumen und weiße Girlanden zierten die Tische und die umstehenden Bäume. Zum Apéro reichten wir Sirop Cassis avec des chips, als Hauptgang gab es Quiche-Muffin aux légumes und als Dessert Éclairs. Bei einem Quiz konnten die Französischschüler*innen ihr Wissen zu Frankreich und der französischen Sprache präsentieren. Die Gewinner des Pokals im Jahr 2021/22 ist die Klasse JU3 mit Erina, Amal, Sirin, Elisabeth, Suheyla, Kilian und Karim R., die mit ihren Kenntnissen und ihrem Einsatz beim Boules-Spiel überzeugen konnten. Sogar über einen Besuch der Schulleitung Christian Reichenstorfer und Sandra Philippens durften sich die Teilnehmer des „Dîners en blanc“ freuen.

Insgesamt ein schöner, abwechslungsreicher Tag, der ein wenig französisches Flair in die Südstadt brachte.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/franzoesischer-tag-an-der-suedstadtschule/

Die M5 berichtet vom Kinderliteraturfestival „Salto Wortale“ 2022

Unter dem Motto „Mensch, Tiere!“ wurde zu Beginn im Zirkuszelt vom Zirkus Giovanni neben dem neuen Rathaus für alle vierten Klassen eine Lesung aus dem Buch „Das Wunder der wilden Insel“ von Peter Brown vorgenommen. Anschließend konnten alle Kinder einen von insgesamt 16 Workshops wählen. Die Klasse M5 hat an den folgenden Workshops teilgenommen und stellt sie hier kurz einmal vor: 

Literaturworkshop (Chiara, Lene, Leni):

Wir sind durch den Maschpark gegangen, um Ideen für unsere eigenen kleinen Geschichten zu sammeln. Zusammen mit der Buchautorin Kathrin Lange sind wir anschließend in die Stadtbibliothek gegangen, um dort unsere kleinen Geschichten zu schreiben. Wir haben nicht nur geschrieben, sondern auch zwei kleine Wortspiele gespielt. Wir sind mit unseren Geschichten leider nicht fertig geworden, da die Buchautorin sehr viel geredet hat. Zum Schluss haben wir noch ein Autogramm bekommen, obwohl wir die Kathrin Lange gar nicht kannten. Auch, wenn die Autorin uns sehr viel beigebracht hat, war es für uns langweilig.

Kreativer Kunstworkshop (Jonas, Ella, Lea, Jolanda):

Wir sind ins Sprengelmuseum gegangen. Dort hat jeder von uns ein Stück Stoff bekommen, was er bemalen und mit Pflanzen bedrucken durfte. Das gleiche haben wir auch mit Papier gemacht. 

Roboter programmieren (Jonas):

Wir haben Gruppen von jeweils drei Personen gebildet. Danach sind wir ins Zirkuszelt gelaufen und haben Roboter bekommen. Wir sollten uns einen Namen für den Roboter ausdenken, den er dann, mit Hilfe eines unten eingesteckten Filzstifts, nach Programmierung geschrieben hat. Anschließend haben wir den Roboter so programmiert, dass er nach einer Geschichte auf einer Karte gefahren ist. Am Ende sind wir noch Rennen gefahren. Mir hat der Workshop Spaß gemacht. 

Achtung Fliegenpilz! (Nike):

Als Erstes haben wir vom Arzt Michael Sasse erklärt bekommen, welche Tiere und Pflanzen giftig sind. Das war ein bisschen langweilig. Danach sind wir alle zusammen nach draußen gegangen und haben giftige und ungiftige Pflanzen gesucht. Dann sind wir zurückgekommen und haben die unterschiedlichen Pflanzen bestimmt. Ich habe mich gefragt, was der Workshop mit dem Buch zu tun hat. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass der Roboter Rose die Insel erkundet hat, wie wir den Maschpark.

Kleine Tiere im Maschpark (Anton, Magdalena, Myron):

Zuerst haben wir das Spiel „Fledermaus und Motte“ gespielt. Danach haben wir Insekten eingefangen und in eine Becherlupe getan, um sie besser sehen zu können. Wir haben sie versucht zu bestimmen. Später haben wir alle Insekten wieder freigelassen. Zuletzt haben wir ein Bienenhotel für unseren Schulgarten gebaut. Dafür hatten wir aber leider zu wenig Zeit. Man konnte auch ein Ohrenkneiferhotel bauen. Am Ende haben wir Blumensamen bekommen. 

Kochworkshop (Ben, Frieda, Renas):

Wir sind zum Haus der Jugend gegangen und haben eine Pilzpfanne mit Pesto gekocht. Es war lecker. Zwischendurch war es etwas langweilig, wenn man nichts zu tun hatte. Zum Schluss waren wir noch auf einem Spielplatz.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/texte-der-m5-zum-kinderliteraturfestival-salto-wortale-im-zirkuszelt/

Ausflug der 4. Klassen in den Harz

Wir haben uns um 8.15 Uhr in der Eingangshalle unserer Schule getroffen. Leider kam der Bus eine halbe Stunde zu spät. Der Busfahrer war einigermaßen nett. Die Bergstraße war sehr kurvig. Als wir in Clausthal-Zellerfeld ankamen, haben wir zuerst eine kleine Rast gemacht. Danach sind wir in zwei Gruppen ins Bergwerksmuseum gegangen. Jeder hat einen Helm zum Aufsetzen bekommen. Erst sind wir hoch und danach sind wir in einen Stollen hinunter gegangen. Dort waren lebensgroße Bergleute nachgestellt. Wieder über der Erde am Tageslicht mussten ein paar Schüler*innen von uns raten, wie tief wir unter der Erde waren. Manche haben 300 m geschätzt, obwohl es nur ungefähr 3 m waren. Das konnten wir gar nicht glauben. Oben wurde uns dann noch etwas über den letzten Göpel erzählt. Als Nächstes sind wir mit dem Bus zur Okertalsperre gefahren und durften ungefähr 30 Minuten die Aussicht dort genießen. Nach einer ganz kurzen Weiterfahrt hat uns der Busfahrer in Romkerhall aussteigen lassen und wir haben eine ca. zweistündige Wanderung im Okertal vorgenommen. Auf halber Strecke haben wir auf der Verlobungsinsel 20 Minuten Rast gemacht. Danach sind wir bis zu einem hohen Felsen weitergewandert. Wir konnten aus einer original Harzer Quelle Wasser mitnehmen. Am Ende unserer Wanderung hat uns der Busfahrer eingesammelt und uns zurück zur Schule gefahren. Wir sind 35 Minuten zu spät gekommen. Abholende Eltern sind nass geworden. Es grüßt euch die M5

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/ausflug-der-4-klassen-in-den-harz/

Fundkiste – Kleidung sucht ihre Besitzerinnen und Besitzer bis 17.06.2022

Die Fundkiste ist voll und viele Kleidungsstücke suchen ihre Besitzerinnen und Besitzer. Während der Coronazeit durften die Eltern nicht in die Schule, sodass sich die Fundkiste stark gefüllt hat. Der vermisste Pullover hat sich vielleicht noch in der Schule versteckt. Wer etwas vermisst, sollte sich die Fotos hier ganz genau ansehen und sich an der Fundkiste seine Kleidung herausnehmen. Bis zum 17.06.2022 sind die Kleidungsstücke noch in der Fundkiste. Danach werden sie gewaschen und gespendet, damit sie neue Besitzerinnen und Besitzer finden. Vielleicht findet sich auch deinen Pullover in der Fundkiste?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/fundkiste-kleidung-sucht-ihre-besitzerinnen-und-besitzer-bis-17-06-2022/

„Wir sind im Fernsehen!“ – Die Klasse OG2 in der Sendung „neuneinhalb“

Im Rahmen der Mediensuchtsprävention nahm die Klasse OG2 Ende Januar an einem Workshop von Return e.V. mit Reemt Itzenga teil, der jedes Jahr für die 7. Klassen von der Schulsozialarbeit und Return e.V. organisiert wird. Da zeitgleich eine Sendung von „neuneinhalb“ (Reportagemagazin für Kinder im Kika) zum Thema „Süchtig nach Zocken – Wo beginnt Computerspielsucht?“ gedreht wurde, drehte das Team von „Neuneinhalb“ mit der Klasse auf der Hoppenstedtwiese, wo wir das Spiel „Jugger“ ausprobieren durften, das in dem Präventionsworkshop zur Mediensucht gespielt wird.

Alle waren sehr aufgeregt und wollten zunächst gar nichts vor der Kamera sagen, aber einige trauten sich dann doch. Es war sehr spannend auch einmal vor der Kamera zu stehen, sowie hinter die Kulissen einer Fernsehsendung zu schauen und zu sehen, wie gedreht wird.

 Das Jugger-Spielen hat allen Schüler*innen großen Spaß gemacht und mit dem Kamerateam vor Ort war es eine ganz neue Erfahrung.

Nach wochenlangem Warten auf die Ausstrahlung der Sendung, konnte die OG2 sich dann letzte Woche endlich im Fernsehen beim „Jugger“ betrachten.

Die Sendung findet ihr hier: https://kinder.wdr.de/tv/neuneinhalb/av/video-suechtig-nach-zocken–wo-beginnt-computerspielsucht-102.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/wir-sind-im-fernsehen-die-klasse-og2-in-der-sendung-neuneinhalb/

Ausflug: Besuch auf einer Großbaustelle

Endlich wieder ein Ausflug! Im Rahmen des Projektes „Neue Presse in der Grundschule“ besuchten am 10.05. die M1, Frau Dehnert und Frau Zimmermann die Großbaustelle Langenhagen/ Wiesenau auf der Wohnhäuser der KSG gebaut werden. Momentan befinden sich diese noch im Rohbau. Zunächst gab es eine Sicherheitseinweisung und Schutzmaterial, bevor eine Begehung des Baugeländes startete. Dem schloss sich eine Kinderpressekonferenz an, bei der der Chef der KSG-Großbaustelle und sein Team persönlich für Fragen vor Ort waren. Zum Abschluss mauerten die Schülerinnen und Schüler unter fachmännischer Anleitung. Insgesamt hatte die M1 einen spannenden und interessanten Tag. Am besten gefiel ihnen das Mauern. Über den Ausflugstag wird die Neue Presse am 11.05. berichten. Wusstet ihr, dass es circa 2 Jahre dauert bis ein Mehrfamilienhaus für 30 Wohnungen fertig gestellt ist?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/ausflug-besuch-auf-einer-grossbaustelle/

JU2 verschönert den Schulgarten

Um mehr Struktur in den Schulgarten zu bekommen, hat der Wahlpflichtkurs der 9. Klasse hat bereits angefangen Gemüsebeete anzulegen. Da zwei Schulstunden die Woche dafür zu wenig sind, hat die JU2 sich kurzerhand dazu entschlossen mit der gesamten Klasse den Schulgarten weiter aufzuwerten.
Doch mit was? Ein Anruf im Schulbiologiezentrum gab eine Antwort darauf: Alle Flächen sollten mit Standortbedingungen und Quadratmeterzahl angegeben werden. Daraufhin stellte das Schulbiologiezentrum netterweise Stauden für den Schulgarten zusammen. Die Anfang der Osterferien kommende E-Mail sorgte kurz für Entsetzen und Freude zugleich: Über 300 Stauden würden an die Südstadtschule gehen. Netterweise erklärten sich Frau John und Frau Rautmann bereit die Stauden abzuholen.
Und so düsten zwei mit Stauden vollgepackte Autos vom Schulbiologiezentrum zur Südstadtschule.

Am 28.4. war der große Tag gekommen! Die SchülerInnen begannen Unkraut zu entfernen, mit dem Spaten Erde umzugraben und Stauden zu pflanzen. Am Ende wurde alles gewässert. Wir hoffen nun auf einen bienenreichen bunten Sommer und schöne Jahre mit großen blühenden Stauden.
Was noch so kommt, werdet ihr hier sicher erfahren. Eure JU2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/ju2-verschoenert-den-schulgarten/

Insektensuche in der Eilenriede

Am halbjährlichen Klimatag der Südstadtschule war die Klasse OM3 gemeinsam mit Frau Helms und Frau von Berckefeldt auf Insektensuche in der Eilenriede. Zur Verstärkung konnte die Klasse Herrn Dr. Jörg Salamon vom Institut für Tierökologie, geleitet von Prof. Dr. Bernd Schierwater, der Tiermedizinischen Hochschule Hannover gewinnen. Der Wissenschaftler führte die Klasse in einen Naturwald im Bereich der Eilenriede. Dort durften die Schülerinnen und Schüler nach einer kurzen Einführung dann selbst Insekten und andere kleine Lebewesen in Becherlupen sammeln und beobachten. Dr. Salamon erklärte dann, welche Tiere gefangen wurden, und wie und wo diese leben. Nach zwei Stunden Feldforschung gelang es der OM3 bereits eigenständig einige Insekten, Schnecken und Spinnen zu bestimmen. Sehr oft begegneten den Schülerinnen und Schülern dabei der Saftkugler, die Wegschnecke, die Weinbergschnecke, der Bockkäfer und verschiedene Asseln. Malte hatte sogar einen Salamander gefunden! Natürlich wurden alle Lebewesen wieder freigelassen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.suedstadtschule-hannover.de/insektensuche-in-der-eilenriede/